Interessengemeinschaft für historischen Luft- und Katastrophenschutz

IG-Wintertreffen vom ??. Februar bis 07. Februar 2015 in Hamburg

Das 15. IG-Wintertreffen war bedauerlicherweise das Letzte beim THW OV Hamburg-Nord. Klaus Griem wird ausdrücklich für die Organisation der Unterkunft und Verpflegung der vielen letzten Jahre gedankt. Um einen neuen (wechselnden?) Ort wird sich zunächst Georg Walter kümmern.

Es wurde über den Weiterbestand der IG lebhaft diskutiert, vor allem geht es um die Themen:

            Rechtsform

            Kontoführung

            Versicherung / Haftpflicht des Vereines

Im Ergebnis soll aber alles so weitergehen, wie bisher, also ohne Eintragung ins Vereinsregister, da so auf jeglichen Verwaltungsaufwand, auch finanzieller Art, verzichtet werden kann.  

Für die Fortsetzung unserer IG-Nachrichten hatte sich bereits zuvor Bernhard Grothoff angeboten. Es wird auch über eine Online-Version diskutiert; die Mehrheit ist aber für die traditionelle Papierversion. An Bernhard müsste dann zukünftig wahrscheinlich auch der Mitgliedsbeitrag entrichtet werden. Es wird dazu aufgerufen, wieder zum Stift zu greifen und Berichte zu schreiben.

Es wird über unseren Internetauftritt diskutiert, die auf jeden Fall weitergeführt werden sollte, um für unsere Idee zu werben. Ungeklärt bleibt aber zunächst die Frage nach der Finanzierung und der Pflege. Hierüber könnte z.B. beim Sommertreffen beratschlagt werden.

Das Sommertreffen findet diesmal bei Andy Hellkuhl im Landkreis Gifhorn statt; die Vorbereitungen sind angelaufen.

Jürgen Michalke bietet ein mögliches Sommertreffen im Straßenbahnmuseum in Wehmingen (südl.Hannover) an.

Zur schnelleren Kommunikation untereinander wird von Andreas Hartmann ein Emailverteiler erarbeitet. Ineke Oppelaar wird ab sofort die Mitglieder- und Adressenverwaltung übernehmen.

Es wird sehr angeregt über die relativ hohe Zahl von passiven Mitgliedern diskutiert, die sich bisher nicht in die Arbeit der IG eingebracht haben und auch zu keinen Treffen erscheinen. Die Gründe für dieses Verhalten dürften sehr unterschiedlich sein. Insofern soll auch weiterhin eine passive Mitgliedschaft möglich sein.

Über die Situation des IG-Archives in Lüneburg (Unterbringung beim THW, Kosten, Zugang) wird ausgiebig diskutiert. Jörg Reichelt wird sich mit den Beteiligten in Verbindung setzen und den Stand berichten.

 

 

 

Rainer Riede                                   Claus Tiedemann